Nächstes Spiel
Keine Spiele

Kalender abonnieren
TrainingTurnierSpielTermin
Mai 2020
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Juni 2020
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Juli 2020
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031


  NEWS
  13. Spieltag - Die Mad Dogs zu Gast bei den Rhinos

Es gab bessere Spieltage

Am 25. Januar war unsere U13 zu Gast beim ESC Hügelsheim. Die Mad Dogs fanden sofort in das Spiel und überraschten etwas die Gastgeber. Wir konnten die Scheibe überwiegend im Drittel der Rhinos halten und als Felix in der zweiten Minute am Bullikreis rechts neben dem Tor gestoppt wurde, schob er die Scheibe zu Jonas, der das Gummi in den rechten Winkel
knallte.
Auch in den folgenden Minuten behielten wir die Oberhand. Die Rhinos kamen zwar immer wieder in unser Drittel kamen aber nur selten zum Schuss. Auch unsere Jungs und Mädels bauten mehrere Angriffe auf und hatten mehrere Torchancen. In der siebten Minute trug Linus die Scheibe erneut in das gegnerische Drittel und zog ab. Der Torhüter konnte die
Scheibe nicht sichern, also schnappte sich Linus das Gummi, umkreiste das Tor und passte quer vor das Tor zu Paul, der die Scheibe lässig einschob – 0:2 für die Mad Dogs. Die Rhinos wechselten Anfang der neunten Minute deutlich schneller als die Mad Dogs, so dass ein Spieler ungestört Etienne zufahren und in aller Ruhe den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen
konnte. Auch der nächste Wechsel gelang den Gastgebern deutlich besser. Etienne wehrte den Schuss ab und lenkte das Gummi hinter das Tor, so dass sich unsere Abwehr aufbauen konnte. Unsere Mannschaft wirkte etwas verunsichert, weshalb die Rhinos in der zweiten Hälfte des ersten Spielabschnittes häufig zum Schuss kamen.
In der 16. Minute hielten die
mitgereisten Fans den Atem an, als Etienne erst einen Schuss von rechts abblockte, dann ein Bauerntor von rechts verhinderte und anschließend das Tor von rechts durch ein schnelles Spagat verhinderte. Durch den starken Druck und des guten Stellungsspiels der Angreifer vor dem Tor erzielten die Rhinos in der 17. Minute zunächst den Ausgleich zum 2:2 und eine
Minute später den Führungstreffer zum 3:2. Keine 30 Sekunden vor Ende des ersten Drittels fingen die Rhinos einen Pass von uns ab und der Stürmer fuhr frei auf Etienne zu. Jonathan (4) stürmte hinterher und schaffte es dem überraschten Angreifer von hinten den Puck vom
Schläger zu schlagen.
Anfang des zweiten Drittels schienen unsere Jungs und Mädels etwas neben der Kappe zu stehen. Die Rhinos dominierten das Spiel und erzielten in der 23. Minute das 4:2 gefolgt von dem 5:2 in der 27. Minute. Derart unter Druck gelang unseren Jungs und Mädels nur selten ein koordinierter Aufbau. Es gab noch eine Hand voll gefährliche Angriffe von den Mad
Dogs, allerdings behielten die Gastgeber das Drittel in der Hand. Wir schafften es auch nicht, die Zone vor unserem Tor zu sichern und so gaben wir das zweiten Drittel mit 7:0 Toren an Hügelsheim ab, weshalb sich die Mannschaften bei einem Spielstand von 10:2 in die zweite Pause trennten.

Anfang des letzten Drittels gaben sich die Mannheimer wieder disziplinierter. Hügelsheim gelang es zunächst in der 47. Minute ihren Vorsprung auf 11:2 zu erhöhen. Der anschließende Bulli ging allerdings an uns und nur 8 Sekunden später verkürzt Felix (19) auf Zuspiel von Colin (2) auf 11:3. Das Tor beflügelte unsere Mannschaft uns die setzten alles daran, den Vorsprung weiter zu verkürzen. Eine Minute lang fand das Spiel überwiegend im Drittel der Rhinos statt. Leider wollte die Scheibe, trotz sehr vieler Torschüsse, nicht ins Netz gehen.
Eine Strafzeit in der 52. Minute drängte uns erneut in die Defensive und dieses Mal gelang Hügelsheim das Tor in Überzahl: 12:3. Zwei Minuten später trafen die Gastgeber erneut zum 13:3. In der 52. Minute gelang uns erneut ein Anschlusstreffer durch Tom (17), der nach einem Pass von Colin (2) die Scheibe von der blauen Linie auf das Tor schoss. Das Spiel endete mit dem Spielstand von 13:4.

Michael Hildebrand

Donnerstag, 27. Februar 2020 um 20:11 (michael.poeltl)

  • Die U13 der Mad Dogs Mannheim, Jahrgang 2007 / 2008 und Covid-19 (17.05.2020)

  • Fotos Abschlusstraining (14.03.2020)

  • 16. Spieltag - Derby (10.03.2020)

  • 14. Spieltag - Mad Dogs zu Gast in Heilbronn (27.02.2020)

  • Kabinenelternabend der Jahrgänge 2008/9 (25.02.2020)

  • Erster Einsatz von U13-Spielern in der U15 (24.02.2020)

  • Drittes Spiel gegen die Hornets aus Zweibrücken (20.01.2020)

  • Trainingsausfall (17.01.2020)

  • 11. Spieltag in der EBW-Runde (14.01.2020)

  • Eine kleine Zeitreise (19.12.2019)

  • 10. Spieltag – Sieg im Shutout vor der Weihnachtspause (15.12.2019)

  • 13. Kids Cup - Der Kader der Mad Dogs U13 steht (10.12.2019)

  • 9. Spieltag - Mad Dogs U13 erkämpft einen Sieg zum Geburtstag (09.12.2019)

  • 8. Spieltag - Herbe Niederlage gegen Stuttgart (07.12.2019)

  • (07.12.2019)

  • 7. Spieltag - Spiel gegen den MERC (24.11.2019)

  • 6. Spieltag - Spiel in Balingen (16.11.2019)

  • 5. Spieltag – Derbystimmung in Mannheim (10.11.2019)

  • 4. Spieltag – Auf zum ersten Sieg der Saison (31.10.2019)

  • 3. Spieltag – Das erste Tor wollte nicht fallen. (22.10.2019)

  • EBW-Runde - 2. Spieltag (13.10.2019)

  • 3 neue Lizenzen für die U13 (06.10.2019)

  • EBW-Runde - 1. Spieltag (29.09.2019)

  • Erstes Heimspiel der 1. Mannschaft (15.09.2019)

  • Trainingsausfall in der Kalenderwoche 42 (15.09.2019)

  • Es Geht wieder los (08.09.2019)

  • JAKO - Flyer Mad Dogs (29.07.2019)

  •  
    Besucher insgesamt (seit 6.12.2007): 472133 | ~ Besucher pro tag: 103.6 | Besucher heute: 181